Startseite

empty

FußballTischtennisTurnen/LeichtathletikNews
Bitte wählen Sie hier eine Abteilung

Willkommen auf den Seiten des TV 1912 Frischborn e.V.

In diesem Jahr sind es 105 Jahre her, dass junge und an Alter schon fortgeschrittene Frischbörner Männer sich zusammenfanden, um einen Verein zu gründen, der die Jugend zur Ertüchtigung ihres Körpers  ruft,  um Seele und Geist zu stärken. Und dennoch konnte damals niemand ahnen, welche erfolgreiche Entwicklung unser Turnverein einmal nehmen würde. mehr ...

Sicherlich änderte sich im Laufe der 100–jährigen Vereinsgeschichte öfter der Schwerpunkt der sportlichen Aktivitäten, die den Entwicklungen der Zeit entsprechend angepasst wurden. So begann die sportliche Geschichte mit dem Turnen, später erweitert um den Feldhandball, Fußball und Tischtennis sowie Hallenhandball, und in jüngster Vergangenheit um Skilauf und Eiskunstlauf.

Heute sind unsere erfolgreichsten Abteilungen Fußball, Tischtennis, Leichtathletik, Gymnastik und der kulturelle Teil Karneval.

Auf unsere Turnhalle sind wir insbesondere Stolz, da diese bereits in den Jahren 1954 bis 1956 in 25.000 Arbeitsstunden von den Mitgliedern und anderen Freiwilligen in Eigenleistung errichtet wurde. Heute ist unsere Turnhalle mit der Gaststätte der sportliche, kulturelle und gesellschaftliche Mittelpunkt unseres Dorfes Frischborn und bietet allen örtlichen Vereinen Raum für Ihre Aktivitäten.

Ein reges Vereinsleben begleitet uns und wir wünschen Ihnen viel Spaß beim stöbern!


Bausteine für die Zukunft unserer Turnhalle

Gemeinsam für Frischborn! Gemeinsam für unseren Verein!

Unser Verein kann die Instandhaltung und Modernisierung eines solchen Gemeinschaftswerkes wie unserer Turnhalle in Frischborn nicht alleine stemmen. Daher benötigen wir die Hilfe aller!

Sie können entscheidend zur Zukunft unserer Turnhalle beitragen, indem Sie symbolisch Bausteine für deren Erhaltung kaufen.

>> Weitere Informationen & Spendenbarometer


Aktuelles



Boarisch Rocken

Karneval – 29.01.2017 – Matthias Glitsch
Griasd eich im Partystadl!

Boarisch Rocken am 04. Februar in Frischborn!

Es waren einmal vier Rotzlöffl, die gingen ganz unterschiedliche Wege. Doch eines verband sie alle vier, sie liebten die Musik.

Seit einigen Jahren sind sie nun schon unterwegs. Bei teilweise bis zu 90 Auftritten pro Jahr kommen sie viel umher. Stets nach dem Motto ! Boarisch – Rocken ! bringen Sie mit Lederhose und Krawatte von boarischer Musik bis hin zur Rockmusik alles zu einer rotzlöfflmäßigen Live-Show.

Erleben Sie in Frischborn einen Abend zum genießen. Als Warm-Up und in den Pausen spielen die Kirmesmusikanten und sorgen für Stimmung ohne Ende.

Die Karnevalsabteilung des TV Frischborn freut sich auf Euch in Lederhose und Dirndl im Partystadl in Frischborn. Karten gibt es an der Abendkasse. Einlass ist ab 20 Uhr.

Pfiati sagt der Elferrat Frischborn

Kartenvorverkauf

Karneval – 29.01.2017 – Matthias Glitsch
HELAU, HELAU, HELAU

KARTENVORVERKAUF

FÜR UNSERE GROßE FREMDENSITZUNG AM 18. FEBRUAR



Wann: Sonntag, 05.02.2017 um 10 Uhr


MIT BAYRISCHEM FRÜHSCHOPPEN

Beginn Kartenverkauf 11.00 Uhr

Ab 9 Uhr steht unser Prinz mit einer Liste

zum Eintragen in der Turnhalle bereit

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Die Karnevalsabteilung des TV 1912 Frischborn e.V.

Seit 60 Jahren schallt es Helau durch den Frischbörner Turnhallenbau!

Karneval – 17.11.2016 – Matthias Glitsch
Dieses Dorf ist und bleibt ein Knaller:

Gemeinschaft wird hier nicht gefordert, sie wird in Frischborn gelebt. Aktuell beweist das die Karnevalsabteilung des TV Frischborn am Abend der Saisoneröffnung zur fünften Jahreszeit.

Fast sieht es so aus, als hätten die Frischbörner in diesem Jahr kein Prinzenpaar gefunden. Denn um ihr neues Prinzenpaar von zu Hause abzuholen, ziehen Elferrat, Jugendgarde und Prinzenpaare zusammen durch die Straßen. Den Zug führt der Elferrat an. Christian Jöckel zieht eine Trolley-Soundbox hinter sich her. Darauf ist eine Discokugel angebracht; sie wirft bunte Lichter in die kalte Nacht. Erste Station, der Haupteingang der Frischbörner Kirche. Zum Gongschlag der Kirchenglocken werden die Insignien der Macht an das neue Kinderprinzenpaar übergeben.

Ab sofort herrschen Kronprinzessin „Kim Katharina (Dahmer) I, Engel liebende Gardetänzerin am närrischen Hofe, kreative Autorin fantasievoller Geschichten“ sowie Kronprinz „Samir (Mohad) der 13., skatender Herrscher zwischen Kirche und Brunnen, Tennis spielender DJ in heimischer Küche“ über die Frischbörner Narren. Es werden der Ortsvorsteher nebst Frau abgeholt.

In der Straße „Zur Landwehr“ wird Jan-Frederik Gnade als Mundschenk verabschiedet. Am gleichen Ort werden Marcel Brosch und Tobias Eifert als neue Mundschenks begrüßt. Getreu dieser Szenerie werden an weiteren Stationen die Kirmesburschen abgeholt sowie zwei neue Elferratsmitglieder, Marcel Gnade und Hubertus Karl. Auch das Prinzenpaar Dorina Bernges und Paul Huber aus der
Star-Wars-Saison 2015/2016 wird unter Böllern und buntem Discolicht verabschiedet.

Als nächste Station muss doch jetzt die Wohnung des neuen Prinzenpaares kommen. Nein, Benjamin Heiß, der den Abend über den Soundtrolley und ein mobiles tragbares Pult hinweg moderiert, ruft die Narren auf, zur Turnhalle, dem Ausgangspunkt des Zuges, zurückzukehren.

Dort angekommen, stellt sich die Jugendgarde mit Fackeln in der Hand zu einem fotogenen Spalier auf. Drinnen steht im großen Saal vor der Bühne ein weißer Pavillon. Darauf gerichtet ist ein Beamer.

Ein Film beginnt zu laufen. Bilder vom Karneval vergangener Jahrzehnte flackern auf. Das Jahr 2016 erscheint auf der weißen Wand:

„Begrüßt mit mir unter dem Motto ,Seit 60 Jahren schallt es Helau, durch den Frischbörner Turnhallenbau’ Prinzessin Dagmar (Nigge) I., resolute Wächterin über Viren und Bakterien am Eichhof, lieb-reizende Bezwingerin der schwarzen Piste, stimmungsvolles Fundament des Turnhallenbaus’ und Prinz Martin (Nigge) I., ideenreicher Herrscher über Maschinen, Schrauben und Metall, edler Protektor von Feuer und Flamme, strahlender Herrscher über das Licht am Hofe’“.

Und weiter geht es: „Zu sechs Jahrzehnten der Turnhalle gehören auch sechs Jahrzehnte Karneval, und wir haben es uns nicht nehmen lassen, dazu passend sechs Prinzenpaare zu generieren.

Begrüßt mit mir zusammen unter tosendem Applaus die Prinzenpaare aus dem Jahr 2004, Christine und Matthias Glitsch, aus dem Jahr 2005, Britta und Karsten Hahn, aus dem Jahr 2009, Simone und Manuel Ludwig, aus dem Jahr 2011, Pia und Marco Fölsing so
wie aus dem Jahr 2015, Dorina Bernges und Paul Huber sowie unser Prinzenpaar für die vor uns liegende Kampagne Dagmar und Martin Nigge” , sagt Benjamin Heiß. Die Band Ringberg-Echo tut mit toller Live-Musik ihr übriges zur Stimmung dazu. Zusammen tanzen die neuen und alten Prinzenpaare und bieten kostümiert in ihren jeweiligen Motti damit einen wunderbaren Anblick.

Auf der Bühne verabschiedet Elferratsmitglied Matthias Glitsch im Anschluss Ingo Schreier sowie Michael Groß aus dem Elferrat. Ebenfalls verabschiedet wird Markus Habermehl als Karnevalspräsident.

Die Frischbörner feiern zur Zeit das 60jährige Bestehen ihrer Turnhalle, die zwischen 1954 bis 1956 von Frischborns größtem Verein, dem Turnverein, mit vereinten Kräften erbaut worden ist. Schon damals halfen viele fleißige Helfer mit, um ihr „Denkmal bürgerlichen Gemeinsinns“ zu errichten. Getreu diesem Frischbörner Motto wollen sie nun auch die Kampagne 2016 feiern. „Das gab es vorher noch nie“, bringt es Christine Glitsch auf den Punkt.„Sechs Prinzenpaare für eine Kampagne. Sie sollen die sechs Jahrzehnte unserer Turnhalle symbolisieren und zugleich die Gemeinschaft wieder einmal stärken und bekräftigen.“

Termine
7. Januar: Faschingsdisco; 4. Februar: Boarisch Rocken; 11. Februar: Seniorenfasching; 18. Februar: Große Fremdensitzung; 19. Februar: Kinderfasching; 23. Februar: Weiberfasching; 27. Februar: Rosenmontag

Quelle: Lauterbacher Anzeiger vom 14.11.2016

Tanz in die neue Kampagne

Karneval – 02.11.2016 – Matthias Glitsch
Tanz in die neue Kampagne mit dem Ringberg-Echo

Die Karnevalsabteilung des TV Frischborn startet am 11.11.2016 in die neue Kampagne. Treffpunkt ist um 19.31 Uhr an der Turnhalle. Mit einem Narrenzug durch das Dorf werden die neuen Prinzenpaare und Karnevalsgruppen begrüßt. Ab 21 Uhr findet erstmals ein Tanz für Jedermann im großen Saal der Turnhalle statt. Hierfür konnte man die Band „Ringberg-Echo“ gewinnen.

Die Band zeichnet sich seit mehr als 20 Jahren durch einen perfekt aufeinander abgestimmten Gesang und die Vielfältigkeit des Repertoires aus. Ob Schlager, Pop & Rock, aktuelle Chart-Hits oder Volksmusik, der Abend lässt keine Wünsche offen.

Der Elferrat freut sich auf einen stimmungsvollen Abend.

HEIMSPIELTAGE AM SEIBERTSBERG

Fußball – 26.07.2016 – Matthias Glitsch
Wir feiern in diesem Jahr unser 50-jähriges Bestehen der Fußballabteilung des TV Frischborn. In diesem Rahmen finden im August einige Heimspiele unserer SG Lauter am Seibtersberg statt.

Wir möchten Sie einladen, bei unseren Spielen dabei zu sein.
Ältere Meldungen
Seiten (53): [ 1 ] 2 3 nächste » ... letzte »